Leid kann man teilen – in memoriam Thomas Pohle.

Leid kann man teilen – in memoriam Thomas Pohle.

Unser geschätzter Kollege Thomas Pohle hat sich entschieden, sein Leben zu beenden.

Er hinterlässt seine Frau, seine Familie und zahlreiche Freund*Innen, Kolleg*Innen und Wegbegleiter*Innen in großer Bestürzung und Trauer.

Wir möchten vor allem seiner Frau Petra ideell und materiell über diese schwere Zeit helfen, u.a. indem wir dieses Spendenkonto für das Wunderlandtheater einrichten. Ihr gilt unser tiefes Mitgefühl!

Für den Landesverband freie darstellende Künste SH
Sigrid Dettlof, Marc Lowitz , Stephan Schlafke

Menü